GWG Journal

Liebe Mieterinnen, Liebe Mieter,

zum Jahresende gab es bei der GWG München einen Wechsel in der Geschäftsführung. Die beiden bisherigen Geschäftsführer, Hans-Otto Kraus und Dietmar Bock, haben sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Es war eine sehr herzliche Verabschiedung, die das gute Verhältnis der Geschäftsführung mit den GWG-Mitarbeitern belegt. Viele große Projekte wurden in dieser Zeit auf den Weg gebracht – in baulicher Hinsicht, aber auch im Hinblick auf ein gutes Miteinander innerhalb der Wohnanlagen sowie zwischen der GWG München als Vermieterin und Ihnen als Mieterinnen und Mieter.

Wir beide, Christian Amlong als Sprecher der Geschäftsführung und Gerda Peter als Geschäftsführerin, haben Ende November unsere Arbeit aufgenommen. Unser Fokus liegt zunächst einmal auf dem Bau neuer, zusätzlicher Wohnungen. Der Münchner Wohnungsmarkt ist sehr angespannt und die GWG München als städtisches Unternehmen wird alles tun, um in naher Zukunft für mehr bezahlbaren Wohnraum zu sorgen.

Das soll und wird wie bisher im Einklang mit einer guten Betreuung und vielen sozialen Angeboten vor Ort gehen. Das heißt, auch in Zukunft werden die Mieterinnen und Mieter mit ihren Sorgen und Anliegen bestens betreut werden. Zum einen übernehmen das wie bisher die GWG-Sozialpädagoginnen, zum anderen wird dies über langjährige Partnerschaften mit kompetenten Anbietern sozialer Leistungen gewährleistet. Wir haben die Zeit bereits genutzt, um uns einen ersten Überblick zu verschaffen. Unter anderem haben wir uns alle großen Wohnanlagen angesehen und waren beeindruckt vom vielfältigen Angebot. Die GWG München bietet in der Tat Wohnraum für jede Lebenssituation.

Bei den neueren Bauten gefiel uns besonders, dass viel Wert gelegt wurde auf eine bestmögliche Energiebilanz und auf hohe Qualitätsstandards hinsichtlich der Ausstattung. Die sehr gepflegten Grünanlagen mit den hochwertigen Kinderspielplätzen verstärkten unseren positiven Gesamteindruck. Bestätigt wurde dieses durchwegs gute Bild durch das Ergebnis der im Jahr 2016 durchgeführten
Mieterumfrage. Es zeigt klar und deutlich unsere Stärken: So freut es uns beispielsweise sehr, dass 90% aller Mieterinnen und Mieter mit ihrer aktuellen Wohnsituation zufrieden sind. Sehr positiv ist auch, dass Grundriss, Helligkeit und Ausstattung der Wohnungen gut beurteilt werden. Kritik gibt es hinsichtlich der Reparaturen, die wir mit externen Dienstleistern durchführen. Da geht es um zu lange Wartezeiten und um die Ausführung selbst. Hier wollen und können wir sicherlich noch eine Verbesserung der Abläufe erreichen.

Wir freuen uns auf die vielfältigen Aufgaben, die uns in einem Unternehmen mit stolzen 28.000 Wohnungen in der bayerischen Landeshauptstadt erwarten. Weiter freuen wir uns auf die Verantwortung, die wir nicht nur gegenüber Ihnen, unseren Mieterinnen und Mietern übernehmen, sondern auch gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich in sehr engagierter Weise für die GWG München einsetzen und immer bereit sind, neue Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen. Und wir wünschen uns, dass es auch in Zukunft heißt „GWG München – gut zu wohnen“.

Ihre

Christian Amlong und Gerda Peter