GWG Journal

Liebe Mieterinnen, Liebe Mieter,

die September-Ausgabe des GWG-Journals bietet wieder eine Vielzahl an Informationen und Nachrichten für Sie. Da ist zunächst einmal unser positives Jahresergebnis 2016. Trotz günstiger Mieten von durchschnittlich 6,75 Euro/m² erzielte das Unternehmen im letzten Jahr einen Überschuss in Höhe von 15,1 Millionen Euro, der erneut in den Bau von Wohnungen investiert wird.

Unsere oberste Prämisse ist es, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Dies unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens und der Sicherung unseres Bestandes. Diese Sicherheit kommt Ihnen als Mieter zugute! Denn nur ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen wie die GWG München kann sich den hohen Anforderungen der Zukunft stellen. So haben wir noch im letzten Jahr mit dem Bau von 852 neuen Wohnungen begonnen. Und auch 2017 steht ganz im Zeichen zahlreicher neuer Bauvorhaben.

Im Juli dieses Jahres haben wir ein sehr ambitioniertes Projekt auf den Weg gebracht. In der Baubergerstraße in Moosach errichtet die GWG München ein neues Stadtteilzentrum für die
Münchner Volkshochschule (MVHS). Auf rund 900 m² können sich ab Herbst 2018 Bürgerinnen und Bürger weiterbilden. Mit dieser Bildungseinrichtung leisten wir neben der Wohnraumschaffung einen wichtigen Beitrag zur sozialen Infrastruktur in Moosach. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Christine Strobl fand im Rahmen einer Feier der erste Spatenstich statt.

Ebenfalls im Juli feierten wir gemeinsam mit den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden, den Stadträten Marian Offman und Heide Rieke die Fertigstellung des sogenannten Minimalprojektes in Sendling-Westpark. Mit diesem Projekt beweist die GWG München, dass ein städtisches Wohnungsunternehmen durchaus schnell und günstig bauen kann, ohne die marktüblichen Qualitätsstandards zu vernachlässigen. Das Ergebnis freut die neuen Bewohnerinnen und Bewohner. Sie zahlen eine durchschnittliche monatliche Nettokaltmiete in Höhe von 9 Euro/m².

Weiter berichten wir in dieser Ausgabe über das GWG-Sommerfest, das bereits auf eine schöne, langjährige Tradition zurückblicken kann. Seit vielen Jahren laden wir einmal im Jahr die Mieterinnen und Mieter eines größeren Quartiers zu einem gemeinsamen Sommerfest ein. Dieses Jahr haben wir am Harthof gefeiert. Unsere Mitarbeiter unterstützen das Fest und sind mit großem Einsatz vor Ort mit dabei. Jedes Jahr gestalten sie ein buntes Programm und freuen sich über Ihre vielen positiven Rückmeldungen. Heuer war das Wetter alles andere als sommerlich, doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Viele Mieterinnen und Mieter sind trotzdem gekommen und haben gemeinsam ein friedliches, harmonisches Fest gefeiert. Das freut uns und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Denn unser Engagement für Sie hört nicht mit der Schlüsselübergabe auf. Wir legen Wert auf ein gutes Miteinander. Es geht nicht nur darum, dass man wohnt, sondern auch darum, wie man wohnt.

Wir sagen: „GWG München – gut zu wohnen“

Ihre

Christian Amlong und Gerda Peter