GWG Journal

Liebe Mieterinnen, Liebe Mieter,

am 6. Mai 2018 feiert die GWG München ihren 100. Geburtstag. Ein ganz besonderes Jubiläum, das wir gerne mit Ihnen, unseren Mieterinnen und Mietern, gemeinsam feiern wollen. Geplant sind mehrere Mieterfeste in unseren größeren Wohnanlagen, zu denen wir sie an dieser Stelle bereits herzlich einladen. Die genauen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie auf Seite 5 unseres GWG-Journals.

Bereits vor gut drei Jahren haben wir mit den Vorbereitungen für das große Jubiläum begonnen. Neben den Mieterfesten vor Ort bereiten wir unter dem Motto „Kinder! Wie die Zeit vergeht“ auch eine Wanderausstellung zur Firmengeschichte vor. Im Rahmen der Ausstellung wird erlebbar, wie sich Kindheit, Jugend und das Miteinander in unseren Siedlungen verändert haben. Zu sehen ist neben zahlreichen Dokumenten und Bildern aus dem Archiv der GWG München auch interessantes Dokumentationsmaterial des Stadtarchivs.

Dank Ihrer Mithilfe und Ihrem Engagement bekommt die Ausstellung eine sehr persönliche Note! Gezeigt werden auch viele private Fotos, die uns langjährige Mieterinnen und Mieter aus ihren Fotoalben zur Verfügung gestellt haben. Ein 100jähriges Jubiläum bedeutet auch immer eine wichtige Zäsur. Wie hat sich das Unternehmen entwickelt? Ist es fit für die Zukunft? Aus unserer Sicht hat die GWG München im wahrsten Sinne des Wortes viel geschaffen und verfügt heute über einen Wohnungsbestand von rund 28.000 Wohnungen. Doch viel ist nicht genug. In den letzten Jahrzehnten ist München so stark gewachsen, dass es auch aktuell zu wenige bezahlbare Wohnungen gibt. Wir merken das an den vielen Mietanfragen, die täglich bei uns eingehen.

Da freut es uns natürlich besonders, wenn wir ein neues Zuhause an seine Mieterinnen und Mieter übergeben, wie etwa beim Projekt „Wohnen für Alle“ (WAL) am Frankfurter Ring. Dort baute die GWG München ein fünfgeschossiges Gebäude mit insgesamt 55 Wohnungen, bestehend aus 2-, 3- und 4-Zimmer-Einheiten. Eine genaue Vorstellung des Neubaus finden Sie auf Seite 11.

Und es geht weiter: Bis Ende 2022 planen wir den Bau von 3.700 neuen Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von 766 Millionen Euro. Gleichzeitig investieren wir knapp 50 Millionen Euro in die Modernisierung und Instandsetzung unserer in die Jahre gekommenen Wohnungen.

An vielen Projekten wird deutlich, dass die GWG München nicht nur neu bauen, sondern auch behutsam bewahren kann. So durfte sich die GWG München Ende 2017 beim 45. Fassadenpreises der Landeshauptstadt München über eine „Lobende Erwähnung“ für die rundum gelungene Renovierung und Neugestaltung der Fassade ihrer Wohnanlage an der Thalkirchner Straße freuen. (Seite 6)

Zu guter Letzt berichten wir über eine weitere Auszeichnung, auf die wir sehr stolz sind. Im Dezember letzten Jahres erhielt die GWG München vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration das Signet „Bayern barrierefrei“. (Seite 10)

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Ihre

Christian Amlong und Gerda Peter