Auszeichnungen

Für unsere Leistungen im Wohnungsbau, sei es für Modell- oder Forschungsprojekte oder für die architektonische Qualität, wurden wir bereits vielfach ausgezeichnet. Darauf sind wir besonders stolz, denn wir sehen unsere Verantwortung nicht nur in den sozialen Aufgaben der Wohnungspolitik, sondern auch in der baulichen Qualität.

Preis für Qualität im Wohnungsbau

Im März 2020 verlieh der BFW Landesverband Bayern e.V. – erstmals zusammen mit der Bayerischen Architektenkammer – den Preis für Qualität im Wohnungsbau. Die GWG München wurde geehrt für ihre Reihenhäuser an der Dientzenhoferstraße am Harthof. Bereits 2015 erhielt die GWG München für die Modellerneuerung in Holz in Sendling-Westpark eine Anerkennung beim „Preis für Qualität im Wohnungsbau“ des Verbands der Immobilien- und Wohnungswirtschaft BFW Landesverband Bayern und des Deutschen Werkbunds Bayern. 

Reihenhäuser in Holzbauweise in der Dientzenhoferstraße
Reihenhäuser in der Dientzenhoferstraße (© Ingrid Scheffler)

Fassadenpreis

Für die mustergültige Renovierung der Fassade der Baracke 5 des ehemaligen Zwangsarbeitslagers Neuaubing (Ehrenbürgstraße 9) erhielt die MGS München, Tochtergesellschaft der GWG München, eine Belobigung beim Fassadenpreis 2020 der Landeshauptstadt München. 
Für ihre Wohnanlage an der Thalkirchner Straße erhielt die GWG München beim Fassadenpreis 2017 eine „Lobende Erwähnung“. Seit 1988 werden in dieser Kategorie Gebäude öffentlich-rechtlicher Eigentümer für vorbildliche Renovierungs- und Gestaltungsmaßnahmen an historischen Gebäuden ausgezeichnet.

Thalkirchnerstraße Außenansicht
Wohnanlage in der Thalkirchnerstraße (© Edward Beierle)

Ehrenpreis für guten Wohnungsbau

Zwei Projekte der GWG München gewannen 2018 einen Ehrenpreis für guten Wohnungsbau: Die Modernisierung des Kegelhofs und die Sanierung in der Gollierstraße. Das Minimalprojekt in der Hinterbärenbadstraße zeichnete die Jury mit einer lobenden Erwähnung aus. Der Preis wurde 2018 bereits zum 14. Mal von der Landeshauptstadt München verliehen.

Wohnanlage Kegelhof
Wohnanlage Kegelhof in der Au (© Stefan Müller-Naumann)

Deutscher Bauherrenpreis

Die GWG München erhielt für ihr Projekt in der Bad-Schachener-Straße 111-143 im Stadtteil Berg am Laim den „Deutschen Bauherrenpreis Neubau 2016 für innovative Projekte im Wohnungsneubau“. Bereits seit 1986 wird der 
Bauherrenpreis unter dem Leitbild „Hohe Qualität zu tragbaren Kosten“ vom Deutschen Städtetag gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten und dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen 
ausgelobt. Er zählt zu den wichtigsten Wettbewerben im Bereich des Wohnungsbaus.

Wohnanlage Bad-Schachener-Straße
Wohnanlage Bad-Schachener-Straße (© Stefan Müller-Naumann)

Deutscher Städtebaupreis

Für ihr Projekt entlang der Bad-Schachener-Straße bekam die GWG München 2016 eine Belobigung bei der Preisverleihung des Deutschen Städtebaupreises 2016. 
Für ihr Projekt „Energetische Sanierung und Lückenschluss Ramersdorf“ an der Zornedinger Straße und entlang des Mittleren Rings erhielt die GWG München eine Belobigung beim Deutschen Städtebaupreis 2014. Das Projekt wurde im Rahmen des Zuschussprogramms der Landeshauptstadt München „Wohnen am Ring“ realisiert. 

Wohnanlage Zornedingerstraße
Wohnanlage in der Zornedingerstraße

Preis für Baukultur

Die GWG München erhielt für ihr Projekt in der Bad-Schachener-Straße 111-143 im Stadtteil Berg am Laim den „Preis für Baukultur 2016 der Europäischen Metropolregion München“ in der Kategorie „Familiengerechtes Wohnen in Mehrfamilienhäusern“.

Wohnanlage Bad-Schachener-Straße Außenansicht
Wohnanlage Bad-Schachener-Straße (© Stefan Müller-Naumann)

Preis "Mehr Grün für München"

2016 wurden die Außenanlagen in der Korbinian-, Wallenstein- und Keferloherstraße im Stadtteil Milbertshofen mit dem Preis "Mehr Grün für München" ausgezeichnet. Für die vorbildliche Gestaltung der Außenanlagen Schweigerstraße / Lilienstraße wurde der GWG München 2014 ebenso ein Preis "Mehr Grün für München" verliehen. 

Innenhof Wohnanlage Schweigerstraße
Wohnanlage Schweigerstraße / Lilienstraße (© Ingrid Scheffler)

Holzbaupreis

In Sendling-Westpark hat die GWG München zwei Mehrfamilienhäuser in Holzbauweise modernisiert bzw. erweitert und dafür den „Holzbaupreis Bayern 2014“ erhalten. Das Preisgremium, bestehend aus hochkarätigen Vertretern von Ministerien der Bayerischen Staatsregierung, dem Bund Deutscher Architekten und der Technischen Universität München, lobte die neuartige Architektur der beiden Häuser.

Wohnanlage Badgasteiner Straße in Holzbauweise
Wohnanlage Badgasteiner Straße in Holzbauweise (© Stefan Müller-Naumann)