Klimaschutz

Gemeinsam mit unseren Mieter*innen setzen wir uns für mehr Klimaschutz ein und wollen bis 2030 die spezifischen CO2-Emissionen unserer Bestände drastisch reduzieren.

Klimaschutz ist für die GWG München seit langem ein wichtiges Thema. Durch unser kontinuierliches Engagement für nachhaltiges Bauen haben wir eine gute Ausgangsbasis geschaffen. In den letzten Jahren haben wir bereits eine Reihe von Klimaschutz-Modellprojekten wie Plusenergiehäuser, Passivhäuser oder Holzbauten sowohl im Neubau als auch im Bestand erfolgreich in verschiedenen Stadtteilen der Landeshauptstadt München umgesetzt. Als eine der beiden großen kommunalen Wohnungsgesellschaften in München sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und leisten einen wesentlichen Beitrag für das Ziel der Landeshauptstadt München.

Klimaschutz-Modellprojekte

Die GWG München setzt immer wieder Modellprojekte um, die den Fokus auf Energieeffizienz und Klimaschutz legen. Erfahrungen im Holzbau gehören genauso wie Plusenergiehäuser und Passivhäuser zu unserem Leistungsspektrum.

CO2-neutrale Energieversorgung im GWG-Modellprojekt Lilienhof in der Au
CO2-neutrale Energieversorgung im GWG-Modellprojekt Lilienhof in der Au (© Ingrid Scheffler)

Klimaneutral 2030

Im Rahmen unserer Klimastrategie „Klimaneutral 2030“ hat die GWG München wesentliche Handlungsfelder definiert, um das Ziel Klimaneutralität bis 2030 bestmöglich zu erreichen. Dazu gehören zum Beispiel Mobilität, der Einsatz erneuerbarer Energien, die energetische Bestandssanierung und nachhaltige Neubauten. 

GWG münchen Handlungsfelder in Bezug auf Klimaschutz
Die wesentlichen Handlungsfelder unserer Klimastrategie „Klimaneutral 2030“. (© GWG München)

Energie- und Klimaschutzbericht

Im jährlich erscheinenden Energie- und Klimaschutzbericht finden Sie Informationen zu unseren Umweltschutzmaßnahmen und zum umweltfreundlichen Bauen bei der GWG München.

Initiative Wohnen 2050

Die IW.2050 versteht sich als Kommunikations- und Umsetzungsnetzwerk zum Thema Klimaschutz in der Wohnungswirtschaft – digital und vor Ort. In dieser Rolle erreicht sie Politik, Partner - und andere Unternehmen sowie Mitarbeitende und Kunden. So trägt die Initiative ihre Themen in die Branche und in die Mitte der Gesellschaft – und unterstützt die Dachverbände von der Basis aus. Auch die GWG München ist Partnerin des Netzwerkes.

Logo der Initiative Wohnen 2050
Gemeinsam. Handeln. Jetzt. (© www.iw2050.de)