Präventive Hausbesuche: Unterstützung für ältere Menschen

Wie richte ich meine Wohnung seniorengerecht ein? Wie regelt man Behördenangelegenheiten? Auf diese und ähnliche Fragen geben Ihnen Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen im Rahmen des Projekts „präventive Hausbesuche“ der Landeshauptstadt München Antworten.

Wo finde ich Infos zu den präventiven Hausbesuchen?

Auf Anfrage besuchen die Fachkräfte ältere Menschen zuhause. Sie behandeln alles, was ihnen anvertraut wird, streng vertraulich. Bei Sprachbarrieren kann eine Dolmetscherin / ein Dolmetscher hinzugezogen werden. Sie können bei einem Alten- und Service-Zentrum (ASZ), dem Verein für Stadtteilarbeit e.V. in Milbertshofen oder dem Senioren-Pavillon im Hasenbergl einen präventiven Hausbesuch anfragen.

Alten- und Service-Zentren (ASZ)

Mehr als 30 ASZ sind in ganz München verteilt. Neben Freizeitangeboten helfen sie älteren Menschen Unterstützung im Alltag zu organisieren und bei psychischen Problemen. In allen ASZ können Seniorinnen und Senioren günstig (bei geringer Rente auch kostenlos) gemeinsam Mittagessen. Wo das nächste ASZ ist, zeigt Ihnen der Dienstleistungsfinder der Landeshauptstadt München.

Verein Stadtteilarbeit e.V.

Der Verein für Stadtteilarbeit e. V. in Milbertshofen ist eine Plattform für Austausch und Gemeinschaft, wobei er sich an alle Generationen – von Kleinkindern bis zu älteren Menschen richtet. Der Verein greift Bedürfnisse, Anliegen, Problemlagen der Bürgerinnen und Bürger im Stadtviertel auf und bietet Unterstützung wie auch Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Mehr Informationen über den Verein für Stadtteilarbeit e. V. und sein Angebot der präventiven Hausbesuche finden Sie auf der Webseite.

Senioren-Pavillon

Im Hasenbergl ist der Senioren-Pavillon der Diakonie Hasenbergl ein beliebter Treffpunkt für Menschen ab 60 Jahren. Bei Freizeit- und Bildungsangeboten oder dem offenen Mittwochscafé können Sie Gleichgesinnte kennenlernen. Hier können Sie ebenfalls präventive Hausbesuche anfragen.

Foto: Paul Günther
Foto: Paul Günther (© Paul Günther)
Das Modellhaus des Vereins für Stadtteilarbeit e.V. zeigt, wie sich Ihr Zuhause mit etwas handwerklichem Einsatz seniorengerecht gestalten lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Frohe Ostern

Liebe Mieterinnen und Mieter: Frohe Ostern!

Schließung der Hausverwaltungen für den persönlichen Parteiverkehr

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter, Sehr geehrte Mietinteressenten/-innen, aufgrund der aktuellen Ereignisse in Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) werden wir zum Schutz…

Geänderte Öffnungszeiten - Faschingsdienstag geschlossen

Liebe Mieterinnen und Mieter, am Dienstag den 25. Februar 2020 - Faschingsdienstag - ist die GWG München geschlossen. In den Hausverwaltungen findet daher auch kein Parteiverkehr statt.