CO2-neutrale Energieversorgung – geht das?

CO2-neutrale Energieversorgung – geht das?

Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik und dem Büro Ebert Ingenieure hat die GWG München in der Au ein Modellprojekt zur CO2-neutralen Energieversorgung realisiert. Ein Modell für die Zukunft?

Rund um das Projekt
Ziel des Projektes war eine beispielhafte energetische Modernisierung der Wohnanlage auf einen Primärenergiebedarf für Beheizung und Trinkwassererwärmung, der mindestens 50% unter dem zulässigen Wert eines Neubaus liegt.

Die noch benötigte Restwärme wird mit erneuerbaren Energien, wie z.B. Sonnenenergie und Wärme aus dem Grundwasser, erzeugt, ohne dass dadurch zusätzliche CO2-Emissionen freigesetzt werden. Das Ergebnis ist eine CO2-neutrale Energieversorgung der Wohnanlage im Lilienhof.

Nullemissionsbilanzhaus im Lilienhof
In unserem Videobeitrag haben wir alle Informationen zum Nullemissionsbilanzhaus noch einmal zusammengefasst: