Tag der Städtebauförderung am 5. Mai 2018

Tag der Städtebauförderung am 5. Mai 2018

Am Samstag, den 05. Mai findet der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ statt. Der Münchner Beitrag dazu wird in diesem Jahr im Gemeinschaftsgarten „rosen_heim“ in Ramersdorf stattfinden. Die Besucher erhalten einen Einblick in das Gartenprojekt und erfahren mehr über den historischen Ortskern Ramersdorf.

Schauen Sie vorbei im Gemeinschaftsgarten „rosen_heim“
Im Herzen des Sanierungsgebietes „Ortskern Ramersdorf“, südlich der Wallfahrtskirche liegt der Gemeinschaftsgarten „rosen_heim“, ein grüner Rückzugsort am Ende der Rosenheimer Straße. Hier wird zum diesjährigen Tag der Städtebauförderung am 5. Mai ein vielfältiges Programm für alle Interessierten, für große und kleine Gärtner geboten: von der Mitmachaktion „Little Lab – Wissenschaft für Kinder“, über den Bau einer Kräuterschnecke, bis zum Bienenexperten, der das Imkern vor Ort vorstellt.

Sowohl die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung als auch das Referat für Stadtplanung und Bauordnung sind mit Informationsständen vertreten. Für die musikalische Unterhaltung und gute Stimmung sorgen die „Floraphoniker“, die ausschließlich auf Gartengeräten Musik machen. Bei einem Spaziergang durch den Ortskern Ramersdorf ab 16.30 Uhr wird die geplante Neuordnung und Aufwertung des Ortskerns erläutert. In der Langbürgener Straße lädt Sie der Nachbarschaftstreff von 15 bis 18 Uhr ebenso zum Nachbarschaftsfest ein.

Wann: Samstag 5. Mai 2018, 14.30 – 18.00 Uhr
Wo: Rosenheimer Straße 245
Einladungsflyer mit Programm.pdf

Foto: Jonas Nefzger