Vitamine satt – Einfache Rezepte für mehr Obst und Gemüse im Alltag

Vitamine satt – Einfache Rezepte für mehr Obst und Gemüse im Alltag

Für eine gesunde Lebensweise braucht es nicht viel: Gemeinschaft, moderate Bewegung, Stressabbau und eine fettarme Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Die darin enthaltenen Nährstoffe, Ballaststoffe sowie Vitamine und Mineralien können uns fithalten und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Einen Leitfaden für eine ausgewogene Ernährung finden Sie bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V.  Greifen Sie zu regionalen und saisonalen Produkten, möglichst aus ökologischem Anbau, das schont das Klima und die Früchte enthalten meist weniger Pestizide. Einen Saisonkalender gibt es bei der Verbraucherzentrale Hessen.  Wir haben für Sie ein paar Rezeptideen zusammengetragen, die sich in den Alltag integrieren lassen:

Smoothies
Smoothies aus Obst und Gemüse sind lecker und schnell zubereitet. Statt künstlichem Sirup, Zucker und Nektar sorgen Ingwer, getrocknete Beeren oder frischgepresster Limettensaft für ein Geschmackserlebnis.

Rezeptidee: Pikant abgeschmeckter grüner Smoothie
Für 2 Portionen benötigen Sie:
½ Salatgurke
½ Selleriestange
½ Avocado
Saft einer Zitrone
2 Datteltomaten
2 Stängel Thymian
6 Blatt Minze
Salz, Pfeffer
Quelle und weitere Informationen: Verbraucherzentrale Bayern

Selbstgemachtes Fruchteis
Mit am Vortrag eingefrorenen Früchten oder Tiefkühlprodukten lässt sich Eis im Handumdrehen selbst herstellen. Einfach die Früchte antauen lassen und mit Naturjoghurt, Buttermilch bzw. Mandel- oder Sojajoghurt cremig pürieren. Für Süße kann etwas Ahornsirup oder eine Banane hinzugefügt werden. Das Ganze lässt sich mit einigen Blättern Minze oder Zitronenmelisse verfeinern. Als Obst eignen sich, je nach Saison oder aus dem Tiefkühlregal, z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Pfirsiche, Kirschen, Bananen, Ananas, Mangos oder Pflaumen.

Heidelbeer-Bananen-Nicecream
Für 3 Portionen benötigen Sie:
150 g Naturjoghurt 1,5 % Fett
1 Prise gemahlener Zimt
3 geschälte Bananen
400 g gefrorene Heidelbeeren
2 Esslöffel in der Pfanne geröstete Buchweizen

Die Heidelbeeren mit der Hälfte des Joghurts, den Bananen und dem Zimt im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig rühren. Dann die Eiscreme in Schälchen füllen und vom restlichen Joghurt sowie den gerösteten Buchweizen etwas darüber geben.

Quelle und weitere gesunde Rezepte: www.in-form.de

Pesto
Pesto passt auf Brot, in Quark als Dipp für Gemüsesticks, zu Pellkartoffeln oder in die Salatsauce.
Die Grundlage bilden Nüsse oder Kerne, wie Walnüsse, Mandeln, Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskerne oder Cashewnüsse. Hinzu kommt Oliven-, Walnuss- oder Kürbiskernöl plus jede Menge Küchenkräuter. Beispiele hierfür sind Bärlauch, Löwenzahn, Basilikum sowie Koriander.

Veganes mediterranes Kräuterpesto
geröstete Pinienkerne
Olivenöl
Thymian, Lavendel, Basilikum, Oregano, Bohnenkraut, Rosmarin und Salbei
Salz und Pfeffer
Knoblaucharoma

Die Zutaten im Mixer zerkleinern und in ein kleines Glas abfüllen. Für eine längere Haltbarkeit ist es wichtig, dass alles von einer dünnen Schicht Öl bedeckt ist.

Quelle und weitere Rezeptideen: www.5amtag.de