15. Dezember 2016
Über 3.700 günstige Mietwohnungen für München
Der Aufsichtsrat der GWG München hat den Wirtschaftsplan für die Zeit 2017 bis 2021 verabschiedet und damit den Grundstein für eine starke Bauoffensive der städtischen Wohnungsgesellschaft gelegt. Bis Ende 2021 sollen demnach mehr als 3.700 Wohnungen fertiggestellt sein. Hierfür investiert die GWG München knapp 700 Millionen Euro.

gut zu wohnen in der Landeshauptstadt – auch in Zukunft
In den nächsten fünf Jahren sieht die GWG München den Bau von über 3.700 freifinanzierten und geförderten Wohnungen vor. Im Vergleich zu den Planungen im Vorjahr erhöht sie ihre Bautätigkeit im Fünfjahreszeitraum um fast 40 Prozent. Zusätzlich errichtet die GWG München auf über 20.000 m² Kindergärten, Kindertagesstätten, soziale Einrichtungen sowie Supermärkte und Arztpraxen.

„Das Bauprogramm 2017-2021 ist unser Beitrag dazu, dass München für die Bürgerinnen und Bürger bezahlbar bleibt“, erklären die Geschäftsführer Christian Amlong und Gerda Peter die ambitionierte Agenda der GWG München.

Für die langfristige Realisierung des Bauprogramms unterstützt die Landeshauptstadt die GWG München mit Mitteln aus der Wohnungsbauoffensive. Für den Zeitraum von 10 Jahren erhält sie 150 Millionen Euro. Außerdem überlässt die Landeshauptstadt der GWG München kostenfrei Grundstücke zum Mietwohnungsbau und verlängerte den Verzicht der Gewinnausschüttung bis ins Jahr 2022.

GWG München beteiligt sich am städtischen Bauprogramm „Wohnen für Alle“
Die GWG München beteiligt sich auch am städtischen Wohnungsbauprogramm „Wohnen für alle“. Momentan entsteht am Frankfurter Ring ein Gebäudekomplex mit 55 Wohnungen, der 2017 bezogen werden kann. Im Herbst nächsten Jahres ist ein Haus in der Achwaldstraße bezugsfertig. Das Besondere an dieser Anlage ist, dass bei Bedarf zwei Wohnungen zu einer zusammengeschlossen werden können. An der Ecke Bodensee-Mainaustraße baut die GWG München bis Winter 2017/2018 vier Mehrfamilienhäuser mit 160 Wohnungen. Weitere „Wohnen für alle“-Häuser im Hasenbergl und in Ramersdorf sind in Planung bzw. bereits im Bau.

Pressemitteilung als PDF-Download.


Pressekontakt

GWG München

Michael Schmitt

Heimeranstraße 31

80339 München



Tel.: 089 55114 - 212

michael.schmitt@gwg-muenchen.de
Pressebilder als Download