14. März 2018
Neues Caritas-Haus München Süd heißt Besucher herzlich willkommen
Zusammen mit der GWG München eröffnet die Caritas München Süd ihr neues Zentrum in der Garmischer Straße 209 - 211. Bürgermeisterin Christine Strobl überbringt die Grußworte der Landeshauptstadt. Erbaut hat das Gebäude die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München. Neben dem Caritas-Zentrum entstanden 138 Wohnungen und eine Kindertagesstätte.

Tür auf für soziale Betreuung und eine lebendige Nachbarschaft
Mit Grußworten und Musik vom Klassik-Duo TwoWell eröffnet die Caritas gemeinsam mit der GWG München offiziell das neue Caritas-Haus München Süd an der Garmischer Straße 209-211 in Sendling-Westpark. „In unseren neuen Räumen können wir vor allem den älteren Menschen im Einzugsgebiet der Einrichtungen eine umfassende soziale Betreuung anbieten, darüber freuen wir uns sehr. Dass der Bedarf groß ist, sehen wir an den vielen Besuchern, die seit unserer Öffnung im September 2017 zu uns gekommen sind“, sagt Rupert Pfliegl, Leiter des Caritas-Zentrums Laim/Sendling.

Vier Caritas-Einrichtungen unter einem Dach
In den modernen und hellen Räumen des Neubaus sind vier verschiedene Einrichtungen und die Leitung der Caritas München Süd untergebracht:

Das ASZ Westpark, finanziert vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München, ist in Trägerschaft des Caritasverbands der Erzdiözese München Freising e.V.. Senioren und ihre Angehörigen finden hier Unterstützung bei Problemen, die sich im Alter ergeben. Darüber hinaus bietet das ASZ Westpark vielfältige Freizeitangebote, wie z. B. Computer-, Sprach- oder Bewegungskurse. Wer nicht alleine essen möchte, erhält in der Cafeteria ein günstiges Mittagessen sowie Nachmittagskaffee.

Daneben beheimatet das Gebäude den Gerontopsychiatrischen Dienst München Süd. Diese ambulante Beratungsstelle, die hauptsächlich vom Bezirk Oberbayern finanziert wird, unterstützt Menschen mit seelischen Schwierigkeiten oder psychiatrischen Erkrankungen ab dem 60. Lebensjahr sowie deren Angehörige.

Der ambulante Pflegedienst der Caritas, die Caritas Sozialstation Laim/Sendling, pflegt und betreut etwa 250 pflegebedürftige ältere Menschen in ihrem Zuhause in den Stadtteilen Sendling, Sendling-Westpark, Laim, Hadern und Blumenau.

Die Einrichtung Gemeindeorientierte Soziale Arbeit, die ausschließlich aus Mitteln der Caritas finanziert wird, berät Menschen unter 60 Jahren. Anwohner können mit allen Fragen des sozialen Lebens auf das Team zukommen.

Ein modernes Wohn- und Arbeitsgebäude
Die GWG München entschied sich, die nicht mehr sanierungsfähigen Häuser aus den 1950er Jahren mit Substandardwohnungen an der Garmischer Straße abzureißen. Nach der Planung von Felix + Jonas Architekten entstand ein modernes, helles Gebäude mit insgesamt 138 Wohnungen, einer Kindertagesstätte und den Räumen für die Caritas.

Im nördlichen u-förmigen Baukörper befinden sich 105 Mietwohnungen in einkommensorientierter Förderung. Diese hellen und großzügigen Räume sind für Familien vorgesehen. In den oberen Geschossen des südlichen Baukörpers befinden sich 33 freifinanzierte Mietwohnungen (preiswerte Kleinwohnungen für Senioren, Studenten und Singles). „Gerade Menschen, die studieren oder in Rente sind, haben es besonders schwer eine Wohnung zu finden, hier sehen wir uns als städtische Wohnungsgesellschaft in der Pflicht“, erklärt Gerda Peter, Geschäftsführerin der GWG München.

Zusätzlich errichtete die GWG München im Erdgeschoss des mittleren Baukörpers eine Kindertagesstätte, welche als Kooperationseinrichtung an die Landeshauptstadt München veräußert wurde.

Zwei Tiefgaragen mit insgesamt 95 Stellplätzen und barrierefreiem Anschluss an die Wohnungen und Gewerberäume stehen den Bewohnern und Mitarbeitern zur Verfügung.

Pressemitteilung als PDF-Download.

Pressekontakt

GWG München

Michael Schmitt

Heimeranstraße 31

80339 München



Tel.: 089 55114 - 212

michael.schmitt@gwg-muenchen.de
Pressebilder als Download