15. Mai 2018
Startschuss für 53 neue Wohnungen in Sendling
In Obersendling, an der Karwendelstraße, legt die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München den Grundstein für zwei Mehrfamilienhäuser mit 53 Wohnungen in Einkommensorientierter Förderung (EOF) und einem fünfgruppigen Haus für Kinder. Mit dem sechsgeschossigen Hauptgebäude und dem dreigeschossigen Hofgebäude wird eine städtebauliche Lücke geschlossen.

Fünf Wohngeschosse und ein Haus für Kinder unter einem Dach
Die neue Wohnanlage fügt sich in die bestehende, mehrgeschossige Bebauung des Quartiers durch das straßenbegleitende sechsgeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss und dreigeschossigem Hofgebäude homogen ein. „Ein besonderes Augenmerk in der Planung lag auf dem städtebaulichen Kontext der Gebäudeanordnung und dem Erhalt der fünf großen Kastanien“, erklärt Gerda Peter, Geschäftsführerin der GWG München.

Die Lochfassade wird gestalterisch durch besondere Fensterausführungen geprägt. Das erdgeschossige Haus für Kinder bietet 86 Betreuungsplätze. Es stehen künftig drei Gruppenräume für Kinder bis drei Jahre und zwei Gruppenräume für Vorschulkinder zur Verfügung, alle fünf Hauptnutzräume sind nach Osten zum Innenhof ausgerichtet. „Neben Wohnen ist für Familien eine gute Betreuung ihrer Kinder am Wichtigsten, deshalb legen wir Wert darauf, dass unsere Mieterinnen und Mieter ihre Töchter und Söhne in der Nähe gut versorgt wissen“, sagt Christian Amlong, Sprecher der Geschäftsführung der GWG München. Das Dach des hofseitig vorspringenden Hauses für Kinder bietet den Bewohnern Zugang zu den Außenanlagen. Alle Flachdächer der Wohnanlage sind extensiv begrünt. Das Projekt unterschreitet die gesetzliche Vorgabe der Energiesparverordnung um 30 Prozent.

Ein Zuhause für Familien, Singles und Senioren
Im Neubau an der Karwendelstraße in Obersendling errichtet die GWG München insgesamt 53 Wohnungen nach Einkommensorientierter Förderung (EOF). Hiervon sind 22 Einheiten als Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen und 18 Einheiten als Einzimmerapartments geplant. 13 Wohnungen sind für größere Familien mit vier bis sieben Personen vorgesehen. Alle Wohnungen werden barrierefrei und eine Zwei-Zimmer-Wohnung zusätzlich rollstuhlgerecht ausgeführt. Die GWG München erstellt gemäß der Richtlinien der Landeshauptstadt München eine Tiefgarage mit 34 Stellplätzen für die Bewohner und das Personal des Hauses für Kinder. Weiter werden für die Eltern zum Bringen und Abholen ihrer Kinder drei gemeinsam mit der gegenüberliegenden Kindertagesstätte genutzte oberirdische Parkmöglichkeiten angeboten. Im Untergeschoss gibt es einen großen Fahrradabstellraum.

Ruhiges Wohnen in zentraler Lage
Die Wohnanlage befindet sich nahe der S-Bahn-Haltestelle „Mittersendling“, dadurch erreichen die Bewohner den „Harras“, den zentralen Platz in Sendling, rasch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Mittlere Ring und die Bahnlinie sind nicht weit entfernt, dennoch können sich die Bewohner auf ruhiges Wohnen freuen, da die neue Wohnanlage durch die umgebende Bebauung weitestgehend abgeschirmt wird. Der Neubau und die Hauszugänge befinden sich auf Höhe der verkehrsberuhigten Zone der Karwendelstraße.

Pressemitteilung als PDF-Download.

Pressekontakt

GWG München

Michael Schmitt

Heimeranstraße 31

80339 München



Tel.: 089 55114 - 212

michael.schmitt@gwg-muenchen.de
Pressebilder als Download