Jahresbericht

Kontinuität und Veränderung – das Motto für unsere tägliche Arbeit. Kontinuität deshalb, weil die GWG München seit 1918 starker und verlässlicher Partner der Landeshauptstadt München bei der Wohnraumversorgung ist. Damals wie heute engagieren wir uns dafür, vielen Bürgerinnen und Bürgern der Münchner Bevölkerung ein bezahlbares Zuhause zu geben.

Veränderungen als Herausforderung begreifen und den gegebenen Umständen anpassen –so entwickelt sich die GWG München gleichzeitig weiter und geht mit der Zeit. Ein Jahr sind wir nun im Amt und es freut uns, dass wir gleich im ersten Jahr unsere Ziele übertreffen konnten: Mit 576 fertiggestellten Wohnungen und Baubeginn für 666 weitere Wohnungen haben wir 2017 eine starke Leistung gezeigt. Das haben wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken.

Die stetig wachsenden Anforderungen an unser Unternehmen bewältigen sie mit ihrem Engagement und zeigen, welche Kompetenz und Kraft in unserem Unternehmen steckt.
Genau diese Kompetenz und Kraft wird auch für den Erfolg der nächsten Jahre unerlässlich sein. Dabei steht das Jahr 2018 für ein besonderes Jubiläum. Es ist der 100. Geburtstag
unseres Unternehmens. Seit 100 Jahren geben wir Menschen in München ein Zuhause –
insbesondere auch denjenigen, die am Münchner Wohnungsmarkt ansonsten keine Chance hätten. Obwohl der Auftrag unseres Unternehmens in den 100 Jahren der gleiche geblieben ist, haben sich die Arbeitsweisen und Randbedingungen über die Jahrzehnte hinweg immer wieder verändert.

Als wirtschaftlich starke Stadt ist München seit jeher von kontinuierlichem Zuzug geprägt, dessen Auswirkungen sich in den letzten Jahren weiter verschärft haben. Das stellt natürlich auch uns vor enorme Herausforderungen. Dabei versuchen wir den Druck als Ansporn für die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte zu verstehen statt als Hindernis. Themen wie kostengünstiges und vor allem auch schnelles Bauen stehen auf der Tagesordnung. Mit Modellprojekten, wie z. B. unserem Minimalprojekt in Sendling-Westpark, versuchen wir innovative Strategien zu entwickeln, die als Grundlage für zukünftige Bauprojekte dienen können.

Mit den steigenden Bauzahlen wächst auch die Zahl unserer Mieterinnen und Mieter. Dafür verstärken wir auch unser soziales Engagement, um das Gleichgewicht in unseren Siedlungen zu erhalten und Unterstützung bei der Entwicklung funktionierender Nachbarschaften zu bieten. Die Bilanz unseres ersten Jahres stimmt uns äußerst positiv. Mit unserer tatkräftigen Belegschaft werden wir die Herausforderungen der kommenden Jahre meistern – ganz im Sinne von Kontinuität und Veränderung.

Ihr Christian Amlong und Ihre Gerda Peter