Jahresbericht

München wächst und die GWG München wächst mit, als Unternehmen aber auch an ihren Aufgaben und Herausforderungen. Unser Wohnungsbestand erhöht sich stetig, in den nächsten fünf Jahren plant die GWG München die Fertigstellung von weiteren 3.750 Wohnungen und investiert hierfür über 750 Mio. €. In den letzten Jahren ist auch unser Mitarbeiterstamm auf 428 deutlich gewachsen und es werden immer mehr, die mit uns gemeinsam an der Zukunft von München arbeiten.

Wir wagen Neues und wachsen über uns hinaus. So entstehen innovative Projekte, wie die vier Wohntürme in Holzbauweise in der Prinz-Eugen-Kaserne. Damit sind wir Teil einer der größten zusammenhängenden Holzbausiedlung, die in Deutschland derzeit entsteht, und treten den Beweis an, dass ökologisches Bauen kein Luxussegment bedient. Unsere Stellschrauben für das Wachstum der Stadt heißen Neubau und Erhalt. Denn das ermöglicht es uns, unsere Durchschnittsmiete über den gesamten Wohnungsbestand von derzeit 7,23 €/m² zu halten. Mit der hohen Neubauzahl an geförderten Wohnungen entlasten wir den angespann-ten Wohnungsmarkt in unserer Stadt. Durch die Nutzung des Vorkaufsrechts in Erhaltungssatzungsgebieten wie am Harras sichern wir günstigen Wohnraum für die alteingesessene Wohnbevölkerung, aber auch für junge Familien. Damit sie die Gewissheit haben, dass sie langfristig in ihrer Wohnung bleiben können. Wir gestalten Zukunft durch innovative Ideen für schnelles, kostengünstiges und flächensparendes Bauen.

Die GWG München baut in Freiham Nord beeindruckende 900 Wohnungen. Mit Freiham entsteht auf einer der letzten zusammenhängenden Flächen im Münchner Westen ein Stadtteil für 25.000 Menschen. Mit unseren Bauvorhaben gestalten wir Freiham maßgeblich mit, sodass es ein Stadtteil für alle Bürgerinnen und Bürger wird. Auch beteiligen wir uns mit Sonderwohnformen und sozialen Bedarfseinrichtungen am Gelingen eines inklusiven Freihams.

Wir kümmern uns! Mit den steigenden Bauzahlen wächst auch die Zahl unserer Mieterinnen und Mieter. Unsere Umfrage 2018 ergab, dass 91 Prozent aller Mieterinnen und Mieter gerne bei uns wohnen. Aus-schlaggebend sind der Zustand und die Ausstattung der Wohnung sowie die soziale Infrastruktur mit Nach-barschaftstreffs und Kindergärten. Was uns besonders freut: 94 Prozent sind mit uns als Vermieterin zufrie-den. Geschätzt wird der gute Service der Hausverwaltungen und vor allem die Freundlichkeit und Kompe-tenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als städtisches Wohnungsunternehmen errichten wir eben mehr als günstige Wohnungen, wir schaffen ein Zuhause.

Ihr Christian Amlong und Ihre Gerda Peter